Das Original
Fleischerhandwerk Trier-Saarburg Fleischerinnung Trier-Saarburg

Aktuelle Informationen der Fleischerinnung Trier-Saarburg

So wird Fleisch richtig gelagert >
< Qualität statt Quantität: Fleisch aus regionalen Fleischbetrieben

Urlaub Zuhause – mit regionalen Köstlichkeiten auf dem Grill


Die Zeit, die die Deutschen im Urlaub daheim verbringen, ist dieses Jahr wohl besonders lange. Warum diese also nicht dafür verwenden, den eigenen Garten und Grill voll auszunutzen und sich durch alle möglichen Leckereien zu probieren?

Tipps und Tricks für den Grill

Klar, dabei darf hochwertiges Fleisch aus der Region nicht fehlen. Aber auch dann sollten bei der Zubereitung einige Dinge beachtet werden. Beispielsweise ist es wichtig, das Fleisch nicht direkt aus dem Kühlschrank auf den Grill zu legen. Hat das Fleisch Zimmertemperatur, ist es perfekt, um es auf den Rost zu legen. Für das Röstaroma ist es dabei relativ egal, ob mit einem Kohle-, Gas- oder Elektrogrill gearbeitet wird.

Die Kohlen sind übrigens so weit, wenn sie vollkommen durchgeglüht sind und eine weiße Ascheschicht an der Oberfläche gebildet haben. Ist alles bereit, kann das Fleisch scharf angebraten werden – so bildet sich eine leckere Kruste und die Röstaromen im Fleisch sind besonders intensiv. Vorsicht beim Wenden – wird das Fleisch zu häufig umgedreht, kann es passieren, dass es außen schon sehr dunkel ist, aber gleichzeitig innen noch roh. Daher gilt: So selten wenden, wie möglich – so wird der Garvorgang nicht ständig unterbrochen und das Ergebnis ist dabei wesentlich schmackhafter.