Das Original
Fleischerhandwerk Trier-Saarburg Fleischerinnung Trier-Saarburg

Aktuelle Informationen der Fleischerinnung Trier-Saarburg

Urlaub Zuhause – mit regionalen Köstlichkeiten auf dem Grill >
< Das beste Grillrezept

Qualität statt Quantität: Fleisch aus regionalen Fleischbetrieben


Gerade die jüngsten Ereignisse im Land zeigen, wie groß die Unterschiede zwischen verschiedenen fleischverarbeitenden Betrieben sein können – hinsichtlich Qualität, Arbeitsbedingungen und Handlungsgrundsätzen. Und auch, wie wichtig kleine, regionale Betriebe für das Funktionieren einer Gesellschaft sind.

Für viele Menschen, für viele Verbraucher sind die jüngsten Geschehnisse und auch die außergewöhnliche Situation der vergangenen Monate ein Weckruf, was ihr Konsumverhalten angeht.

Hoffnung: Verbraucher fangen an, beim Kauf von Lebensmitteln umzudenken

Die Krise und damit einhergehende Berichte über die Bedingungen in riesigen Lebensmittelverarbeitungsbetrieben: Anlässe, die das Bewusstsein für die Wichtigkeit von regionalen Erzeugnissen wieder in den Vordergrund rücken. So hoffentlich auch bei Fleischerzeugnissen aller Art. Sei es, um regionale Fleischer- und Metzgerbetriebe aus der eigenen Heimat zu unterstützen oder um dem Leid von Tieren in Massentierhaltung endgültig ein Ende zu bereiten. Denn auch das billigste Stück Fleisch aus dem Supermarktregal hat seinen Preis. Auch wenn dieser nicht sofort bemerkbar ist.

Was das Konsumverhalten angeht, hat die Corona-Krise also hoffentlich auch ihr Gutes und die Menschen erinnern sich wieder daran, welche Bedeutung regionale Betriebe haben – seien es Fleischerbetriebe, Erzeuger von Lebensmitteln insgesamt oder Betriebe anderer Branchen – für die heimische Wirtschaft und auch für das Wohlbefinden von Mensch, Tier und Umwelt.