Das Original
Fleischerhandwerk Trier-Saarburg Fleischerinnung Trier-Saarburg

Aktuelle Informationen der Fleischerinnung Trier-Saarburg

Fleisch von alten Nutztierrassen >
< Fleisch in der Fastenzeit

Corona-Krise


Das öffentliche Leben ist aufgrund von Corona beinahe vollständig zum Stillstand gekommen. Die Versorgung und Befriedigung der Grundbedürfnisse ist allerdings sichergestellt. Nicht unwesentlich dazu tragen insbesondere die regionalen und lokalen Nahversorgungsbetriebe bei. Der Metzger im kleinen Ort hat nach wie vor geöffnet und bietet seinen Kunden regionale Produkte in einer großen Vielfalt.

Der regionale Einkauf ist eine effektive Unterstützung für viele kleine Unternehmen und auch das Nahrungsmittelhandwerk. Viele Metzgereien, aber auch Bäckereien, stehen Tag für Tag hinter der Theke, um die Versorgung der Menschen mit wichtigen Lebensmitteln zu gewährleisten. Nicht nur, dass der Einkauf in der Region die heimische Wirtschaft tatkräftig unterstützt. Man weiß auch, was man kauft. In der Metzgerei um die Ecke wird das Vieh vom Bauern nebenan verkauft. Beinahe weiß der Fleischer den Namen des Tieres, dessen Fleisch er nun in den verschiedensten Varianten an seine Kunden verkauft.

Einen Komfort, den besonders in der aktuellen Lage viele genießen, ist die Lieferung von regionalen Produkten nach Hause. Viele Geschäftsinhaber bieten ihren Kunden diesen Service aber auch, um sich selbst über Wasser zu halten. Wer nicht nur jetzt regional kauft, sondern bei jedem täglichen Einkauf auf die Herkunft der Lebensmittel achtet, trägt dazu bei, dass der kleine Metzger um die Ecke auch im nächsten Jahr noch frische, heimische Produkte verkaufen kann.