Das Original
Fleischerhandwerk Trier-Saarburg Fleischerinnung Trier-Saarburg

Aktuelle Informationen der Fleischerinnung Trier-Saarburg

Corona-Krise >
< Die neuesten Fleisch und Wurst Trends

Fleisch in der Fastenzeit


Es ist zwar noch etwas Zeit, bis die Fastenzeit wieder beginnt, aber dennoch stellt sich bereits jetzt die Frage, worauf in der Fastenzeit verzichtet werden soll. Ein Thema, das auch häufig mit gesunder Ernährung im Zusammenhang steht, sind Fleisch- und Wurstwaren.

Fleisch liefert dem Körper wichtiges Eisen sowie wertvolle Nährstoffe wie Zink, Selen, Vitamin A und B. Daher gehört es zu einer gesunden Ernährung grundsätzlich dazu. Wie bei vielen Lebensmitteln kommt es auf die Menge, aber auch auf die Art der Zubereitung sowie die Fleischsorte an. In einer ausgewogenen Menge dürfen auch in der Fastenzeit Fleisch- und Wurstwaren auf den Teller kommen. Die biologische Tierhaltung und regionale Produkte stellen sicher, dass das Fleisch, unerheblich ob in rohem Zustand oder in verarbeiteter Form als Wurst und Wurstwaren, ein wichtiger Nährstofflieferant für den Körper ist. Natürlich ist Fett in Fleisch enthalten. Die moderne Fütterung und bei Weidetieren insbesondere die Haltung auf der Weide tragen dazu bei, dass das Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 Fettsäuren insgesamt positiv ist.

Im Vergleich zu vor 20 Jahren wurde festgestellt, dass Fleisch durchwegs immer fettärmer wurde. Das liegt einerseits daran, dass vorwiegend magere Zuschnitte in den Verkauf kommen, andererseits liefern neue Zuchtrassen und die biologisch zusammengesetzten Futtermittel ohnehin wesentlich fettärmeres und somit gesünderes Fleisch.