Das Original
Fleischerhandwerk Trier-Saarburg Fleischerinnung Trier-Saarburg

Aktuelle Informationen der Fleischerinnung Trier-Saarburg

Die neuesten Fleisch und Wurst Trends >
< Verpackungsmüll beim Metzger sparen

Prominente Schützenhilfe für Metzger


Das Thema Nachhaltigkeit liegt in aller Munde. Dabei kommen auch Meinungen auf, dass der Verzehr von Fleisch nicht positiv zur Nachhaltigkeit beitragen würde. Werden die Ressourcen intelligent eingesetzt, so ist die Nutztierhaltung allerdings keinesfalls nachteilig für eine nachhaltige Lebensweise. Daher hat der Internationale Metzgermeister-Verband das Thema „die Stellung von Fleisch in einer sich wandelnden Welt“ bei einer Sitzung im Parlament behandelt.

 

Mit dabei waren auch prominente Gäste aus den unterschiedlichsten Bereichen, die den Verzehr von Fleisch und damit die Nutztierhaltung ins rechte Licht rückten. Natürlich ist Massentierhaltung nicht die beste Möglichkeit, um Fleisch auf den Teller zu bringen. Vielmehr geht es darum, nicht den Fleischkonsum zu „verbieten“, sondern das Leid der Tiere abzuschaffen. Das gelingt am besten mit einer verantwortungsvollen Landwirtschaft.

 

Die weiteren Schritte liegen bei den Schlachtern und Metzgern. Sie versorgen die Bevölkerung mit handgefertigten Produkten und können dank ihrer großartigen Arbeit eine riesige Vielfalt anbieten. Bei Produkten vom Metzger kann man sicher sein, dass die Tiere ein schönes Leben hatten, artgerecht gehalten wurden und durch kurze Transportwege kaum Stress ausgesetzt waren. Ganz nach dem Motto „der Bauer liefert‘s, der Metzger verkauft es“ finden sich in den Vitrinen des Metzgers regionale Produkte, deren Herkunft sich lückenlos nachverfolgen lässt.