Das Original
Fleischerhandwerk Trier-Saarburg Fleischerinnung Trier-Saarburg

Aktuelle Informationen der Fleischerinnung Trier-Saarburg

Abwechslung im Alltag eines Fleischers >
< Wild – mehr bio geht nicht

Fleisch und Wurst rund um die Uhr


Vor etwa einem Jahr wurden die ersten Wurstautomaten aufgestellt. Während die Metzgereien bestimmte Öffnungszeiten haben, gibt es an den Automaten immer frische Wurst- und Fleischwaren. Ob spät abends oder am Wochenende, in den Kühlfächern der Wurstautomaten gibt es rund um die Uhr frische Produkte.

 

Was vor etwa einem Jahr als Testaktion geplant war, soll nun als dauerhafte Einrichtung bestehen bleiben. Im ganzen Land haben sich einige Metzger dazu entschlossen, ihre Produkte auch über die Automaten anzubieten. Auch wenn das für sie selbst einen Mehraufwand bedeutet. Immerhin müssen die Produkte für den Automaten foliert und etikettiert werden. Außerdem müssen sie darauf achten, dass sie stets gefüllt sind und auch am Wochenende kontrollieren, ob nachgefüllt werden muss. Der zeitliche Mehraufwand schlägt sich jedoch nur geringfügig im Preis nieder. Die eingeschweißten Produkte aus dem Automaten sind nur um ein paar Cent teurer als aus der Metzgerei.

 

Zwar gibt es derzeit noch nicht flächendeckend Wurstautomaten, dennoch kann man davon ausgehen, dass es sich dabei um einen wachsenden Markt handelt. Ein wichtiger Faktor für den Erfolg jedes einzelnen Automaten ist vor allem der Standort. Die Produkte aus dem Wurstautomaten überzeugen besonders durch ihre Qualität, die nicht nur die Stammkunden der Metzgereien zu schätzen wissen.