Das Original
Fleischerhandwerk Trier-Saarburg Fleischerinnung Trier-Saarburg

Aktuelle Informationen der Fleischerinnung Trier-Saarburg

Wild – mehr bio geht nicht >
< Plätzchen einmal anders

Weihnachtsgans, Karpfen oder Würstchen?


Wie es die Tradition will, landen in Deutschland zu Weihnachten traditionelle Gerichte auf dem Tisch. Ganz oben auf der Liste der begehrtesten Speisen für Weihnachten steht die Weihnachtsgans. Sie wird vorwiegend am ersten Weihnachtsfeiertag gegessen. Die Zubereitung ist etwas aufwändig, allerdings kann die Gans mit Beilagen und hinsichtlich der Zubereitungsart auf viele unterschiedliche Arten zubereitet werden. Sehr beliebt als Festessen zu Weihnachten ist auch der Karpfen. Besonders im Süden Deutschland ist es Tradition, Karpfen zu servieren. In Verbindung mit dem Karpfen steht auch der Glaube, dass man im neuen Jahr mit einem unverhofften Geldsegen beglückt wird, wenn man eine Fischschuppe in die Jackentasche steckt. Würstchen mit Kartoffelsalat ist der Klassiker für Heiligabend. Mit diesem einfachen Essen wird an die Armut von Maria und Josef gedacht. Weniger Tradition, sondern eher festlich sind Weihnachtsessen wie Fondue oder Raclette.

 

Ob Gans, Karpfen oder Würstchen an Heiligabend auf den Tisch kommt, ist eher nebensächlich. Ein besonderes Geschmackserlebnis sind frische und regionale Produkte vom heimischen Metzger. So kann man sichergehen, eine wirklich gute Qualität zu kaufen, die man auch schmeckt. Und was gibt es Schöneres, als an Heiligabend die Zeit mit der Familie beim Essen, bei der Bescherung oder einfach zur das Zusammensein zu genießen?